Borneo: 30 Jahre Regierung Taib hat “alles zerstört”

Pressemitteilung von Survival International © Andy Rain/Nick Rain/Survival Indigene aus Sarawak, dem malaysischen Teil Borneos, sagen, dass die 30 Jahre andauernde Herrschaft des Ministerpräsidenten Taib Mahmud ihr Land „geschändet“, ihren Regenwald zerstört und „Elend und Leiden“ mit sich gebracht hat. Diesen Samstag, den 26. März, … Weiterlesen …

„Regenwald-Ernte“: Seit 100 Jahren zerstörerisch

Pressemitteilung von Survival International 30.000 Amazonas-Indigene wurden während des Kautschukbooms in nur 12 Jahren versklavt, gefoltert, vergewaltigt und dem Hungertod überlassen. Heute jährt sich zum hundertsten Mal die Veröffentlichung des Untersuchungsberichts des Iren Roger Casement, der diese Gräueltaten aufdeckte. Gleichzeitig geht die Ausbeutung des Regenwaldes … Weiterlesen …

Indien: Vedantas kontroverser Tagebau wieder vor Gericht

Pressemitteilung von Survival International Indiens Höchstes Gericht befasst sich erneut mit der Bauxit-Mine des börsennotierten Bergbaugiganten Vedanta Resources im ostindischen Bundesstaat Orissa. Der Tagebau wurde im August letzten Jahres gestoppt, nachdem unabhängige Experten angemahnt hatten, dass die Mine die indigenen Dongria Kondh in der Region … Weiterlesen …

Geisterstadt: Hebron

Von Gideon Levy, Haaretz, Übersetzung von Ellen Rohlfs Der Himmel dunkelte, der Wind heulte und schwerer Regen fiel. Drei Leute gingen in einer verlassenen Straße entlang: zwei schwer bewaffnete Soldaten und zwischen sich einen jungen Palästinenser, die Augen verbunden, die Hände auf dem Rücken gefesselt. … Weiterlesen …

WikiLeaks: Peru gibt Fälschung von Tropenholzzertifikaten zu

Von Survival International Die Regierung Perus hat in geheimen Dokumenten zugegeben, dass 70-90% seiner Mahagoni-Exporte illegal abgeholzt wurden. Dies geht aus durch WikiLeaks veröffentlichten Depeschen der US-Botschaft hervor. Des Weiteren ist sich die Regierung der Tatsache bewusst, dass das illegal, häufig außerhalb der Konzessionsgebiete gefällte … Weiterlesen …

Mord an Marcos Veron: Angeklagte verurteilt

Von Survival International Die drei Männer, die des Mordes an dem brasilianischen Indigenen-Anführer Marcos Veron angeklagt waren, wurden wegen Entführung, Folter und krimineller Verschwörung im Zusammenhang mit seinem Tod verurteilt. Von der Anklage des Mordes an Veron und des versuchten Mordes an sechs weiteren Indigenen, … Weiterlesen …

Staudämme: Delegation von Amazonas-Indianern besucht Europa

Von Survival International Eine Delegation von drei Indigenen aus dem Amazonasgebiet bereist derzeit Europa, um gegen den Bau von Staudämmen in ihrer Heimat zu protestieren. Die Dämme gefährden das Land und Leben tausender Indigener. Ruth Buendia Mestoquiari, ein Mitglied der Ashaninka aus Peru, Sheyla Juruna, … Weiterlesen …

Verfahren wegen „Attentat“ auf Indigenen-Anführer fortgesetzt

Von Survival International Das Gerichtsverfahren gegen drei Männer, die des Mordes an dem bekannten Guarani-Anführer Marcos Veron beschuldigt werden, soll am Montag in São Paulo, Brasilien, fortgesetzt werden. Veron, ein international respektierter Anführer der indigenen Guarani Kaiowá, wurde 2003 von bewaffneten Männern zu Tode geprügelt, … Weiterlesen …

Bangladesch: Indigenes Volk lebt weiter in Angst

Von Survival International An diesem Wochenende jährt sich der Angriff einiger Siedler und Soldaten auf die indigenen Jumma in den Chittagong Hill Tracts in Bangladesh. Bei den gewalttätigen Übergriffen im letzten Jahr wurden zwei Jumma getötet, 450 Häuser zerstört und 25 Jumma verletzt.