Zehn Gründe gegen eine Intervention des Westens in Libyen

Von Andrew Murray, dem Vorsitzenden des britischen Friedensbündnisses Stop the War Coalition, Übersetzt von Wolfgang Jung Die politische Kampagne, mit der ein militärisches Eingreifen in Libyen gerechtfertigt werden soll – angeblich aus humanitären, in Wirklichkeit aber aus geopolitischen Gründen – gewinnt unter den NATO-Mächten an … Weiterlesen …

Ein schmutziges Wort

Von Uri Avnery, Übersetzt von Ellen Rohlfs Donnerstagabend war für mich ein Tag voller Aufregungen. Zuerst hörte ich die bluttriefende Rede von Muammar Gaddafi, in der er versprach, innerhalb weniger Stunden Benghasi zu besetzen und ein Blutbad unter den Rebellen anzurichten. Ich war äußerst besorgt … Weiterlesen …

Die NATO lässt den libyschen Luftraum rund um die Uhr überwachen

Von John Vandiver, STARS AND STRIPES, Übersetzung von Wolfgang Jung  STUTTGART, Deutschland – Die NATO-Verbündeten hätten im Rahmen ihrer Bemühungen, sich eine klareres Bild über die Gewaltanwendung in Libyen zu verschaffen, vereinbart, den Flugverkehr über diesem Land rund um die Uhr zu überwachen, erklärte der … Weiterlesen …

Obama signalisiert Bereitschaft zum militärischen Eingreifen in Libyen, wenn sich die Krise verschärft

Von Karen DeYoung, THE WASHINGTON POST Übersetzung von Wolfgang Jung Präsident Obama sagte am Donnerstag, er habe die US-Streitkräfte beauftragt, Pläne zu erarbeiten, die ein schnelles Eingreifen in Libyen ermöglichen, falls sich die dortige Situation verschlechtert. "Ich möchte nicht, dass wir dann gelähmt sind," sagte … Weiterlesen …

Der irre Prophet

Von Uri Avnery Übersetzung von Ellen Rohlfs „WARUM STRÖMEN die Massen nicht auch hier auf den Platz und werfen Bibi raus?“ fragte mein Taxifahrer, als wir am Rabin-Platz vorbeifuhren. Der große Platz war, abgesehen von ein paar Müttern und ihren Kindern, die sich an der … Weiterlesen …