Zeigen auch Sie ihren Stachel – Imker packt den Smoker ein, wir fahren nach Berlin!

Demonstration für eine Zukunft von Honigbienen und Imkerei

Freitag, 03. April 2009
10:00 Uhr
Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL)
Diedersdorfer Weg 1, 12277 Berlin
(Ansprechpartner: Bernhard Heuvel, 0177-4864748, Mail: bernhard@imkerdemo.de)

Anfahrt Imkerdemo Berlin und Fahrmöglichkeiten

Die Bienen ziehen nach Berlin, um Politik und Zulassungsbehörden den Stachel zu zeigen

Im Frühjahr 2008 kam in Baden-Württemberg die Spitze eines Eisberges zum Vorschein, als ein systemisches Insektizid namens Clothianidin 11.500 Honigbienenvölker vergiftete.

Missbildung einer Königin durch Vergiftung
Abbildung: Missbildungen einer Königin durch Vergiftung

Kennzeichen: Der vordere Teil des Körpers ist dunkel und speckig, die Flügel nicht oder nur als Stummel vorhanden

Ebenfalls im Frühjahr 2008 wurden in Italien 50.000 Völker durch die gleichen Pflanzenschutzmittel vergiftet. Vergiftungen mit Beizstäuben durch systemische Insektizide sind seit dem Jahr 2000 bekannt, doch die zuständige Zulassungsbehörde, das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) hat die Gefahren, die von Neonicotinoiden ausgehen unterschätzt und unterschätzt diese immer noch.

Kennzeichen vergifteter Bienenbrut
Abbildung: Kennzeichen vergifteter Bienenbrut

Das bisherige Verhalten des BVL und dessen Entscheidungen führen zu keiner wirklichen Lösung, sondern lediglich zu einer andauernden Fortschreibung des Problems. Bei jedem neu zugelassenen Pflanzenschutzmittel müssen Imker und Landwirte erneut Komplikationen befürchten.

Jedes Jahr werden die gleichen Diskussionen geführt, ohne dass dies zu effektiven Lösung des Problems für alle Beteiligten führt – und das seit Jahren. Wir fordern eine dauerhafte Lösung des Problems statt einer dauernden Verschiebung.

Eine dauerhafte Lösung ist die Anpassung oder Neuauflage der Zulassungsverfahren an moderne Pflanzenschutzmittel in Absprache mit den Landwirten und Imkern.

Wir wünschen uns für die Zukunft effektive Sicherheit für Landwirte für wie Imker. Unsere Felder und Wiesen müssen wieder sicher werden für die Bienen. Und Landwirte brauchen zuverlässige, verantwortbare Behandlungsmöglichkeiten.

Zeigen wir Solidarität mit den Imkern in ganz Europa, denn auch in Frankreich, Slowenien, Österreich, Polen und Italien zeigt man den Behörden den Stachel.
Es geht um die Imkerei. Es geht um die Bienen. Es geht um die Zukunft. Es ist viel in Bewegung.

Setzen wir ein Zeichen.

Bitte bringt Euren Smoker mit und kommt zahlreich nach Berlin.
Einen Flyer zum Ausdrucken oder weiterverteilen per E-Mail findet ihr hier zum Download. Er enthält auch den Anfahrtsplan:

http://www.imkerdemo.de/Dokumente/Imkerdemo_Berlin.pdf

Alle Naturschutzverbände, Entomologen, Schmetterlingsfreunde, Landwirte, BIO- und Anbauverbände, Unterstützer, Verbraucher und alle anderen sind herzlichst eingeladen zur Demo zu kommen und Flagge zu zeigen!

Dieser Beitrag wurde unter Aktionen & Demos, Gesundheit, Information, Umwelt abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.