Kampagne: Israel muss vor dem Internationalen Strafgerichtshof verurteilt werden

Aus dem Übersetzungsnetzwerk TLAXCALA Etwa 300 NGOs und Vereinigungen bitten den Ankläger des Internationalen Strafgerichtshofs, eine Untersuchung der von Israel begangenen Kriegsverbrechen in Gaza zu beginnen. Unsere Unterstützung ist unbedingt notwendig. Unterzeichnen und verbreiten Sie diese dringende „universale Petition“. An den Richter des Internationalen Strafgerichtshofs … Weiterlesen …

Update: Termine gegen das Massaker in Gaza

Auch wenn der Krieg im Gazastreifen vorerst beendet ist und das israelische Militär sich allmählich aus dem Gazastreifen zurück zieht, so dürfen wir nicht die vielen Toten und Verletzten sowie die Zerstörung im Gazastreifen vergessen. Die Demos, Kundgebungen und Mahnwachen müssen weitergehen, damit wir alle … Weiterlesen …

Gaza: Gezielte Eskalation?

Von Thomas Früh Israel nutzte eine funktionierende Waffenruhe zur Kriegsvorbereitung. Dann ordneten der Verteidigungsminister und der Generalstabschef den Bruch des Waffenstillstands an. Ein Kriegsfahrplan, erstaunlich genau abgestimmt auf die Wahl und den Amtsantritt des neuen US-Präsidenten. Schon im Juni 2008 bereitete Israel den Angriff auf … Weiterlesen …

Konjunktur für die Reichen!

PressemitteilungVon Axel Troost – Fraktion DIE LINKE 1.500 Millionen für die Reichen, 150 Millionen für die Armen Auf Nachfrage von Axel Troost, dem finanzpolitischen Sprecher der Fraktion DIE LINKE, hat das Bundesfinanzministerium präzisiert, welche Einkommensgruppen wie stark von den im Konjunkturpaket II für die Jahre … Weiterlesen …

Der Gaza-Hilfsaufruf, den die BBC zensiert

Der britische Sender BBC weigert sich beharrlich, einen Hilfsaufruf für die Menschen in Gaza, den mehrere humaniäre Organisationen produziert hatten, zu senden. Das Video zeigt das durch Israel verursachte Leiden im Gazastreifen. SaarBreaker zeigt hier, was die BBC zensiert: „Gaza-Appeal„ Bitte weitergeben oder einen Link … Weiterlesen …

Frechheit: Der Steuerzahler soll für das Atommüll-Lager Asse II aufkommen

Pressemitteilung: Medienerklärung des Verein FORUM vom 26.01.09 Atommüll-Lager Asse II: Nicht die Steuerzahler sondern die Verursacher zur Kasse bitten Heute wurde durch eine Meldung der Berliner Zeitung bekannt, dass die Regierungsfraktionen vorhaben, die Kosten für die Sicherung des Atommüll-Lagers Asse II den Steuerzahlern aufzubürden. Zur … Weiterlesen …

Rettungspaket für Al-Kaida oder Al-CIAda

Bekanntlich hat die dem Pentagon nahestehende Firma IntelCenter pünktlich zur hessischen Landtagswahl ein komisches Video mit dem Logo des Medienoutlets As-Sahab, dessen Chef für seine Verbindungen zum Mossad bekannt ist, und mit Bekkay Harrach in der Hauptrolle veröffentlicht. Der Standard schrieb vorgestern, dass mit dem … Weiterlesen …

Lesetipp: Der inszenierte Terrorrismus: Die CIA und Al Qaida

Hintergrund hat einen sehr lesenswerten Artikel von Michel Chossudovsky übersetzt, in dem es um die Lügen rund um den 11/9 geht: Eines der wichtigsten Ziele der US-amerikanischen Kriegspropaganda besteht darin, sich ein „Feindbild zu erschaffen“, eine „Gefahr von Außen“ – personifiziert in diesem Fall durch … Weiterlesen …

Olmert sichert Kriegsverbrechern umfassenden Rechtsschutz zu

Obwohl die Kriegsverbrechen der israelischen Armee im Gazastreifen hinlänglich bekannt sind, die deutsche Regierung weiterhin auf der Seite der Kriegsverbrecher steht, und die Medien allmählich die von Israel auferlegte Schweigepflicht brechen, fordern außer den Menschenrechtsorganisationen niemand Gerechtigkeit für Palästina. Nach wie vor wird ausschließlich mit … Weiterlesen …